Web: http://www.rb-fotokunst.de
E-Mail: mail[a]rb-fotokunst.de
Geschäftsführer: Rosemarie Berger
Gerichtsort: Amtsgericht Rastatt
Steuer-Nr.: 39119 / 43444

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und Allgemeines

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen zwischen rb-design, Elsternweg 16, 76437 Rastattt (im Folgenden: rb-fotokunst) und dem Kunden (im Folgenden: Auftraggeber) wie auch deren Rechtsnachfolger. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen rb-fotokunst und den Auftraggeber gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Wir empfehlen, bei Bestellung, sämtliche Transaktionsdaten sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auszudrucken. Für Streitigkeiten über bzw. aus dieser Vereinbarung ist der Gerichtsstand Rastatt/Baden-Württemberg. Durch den Besuch dieser Website werden automatisch IP-Adressen gespeichert und u.U. mit Ihrem Einverständnis Cookies gesetzt. Sie werden nur für die geschäftlich bedingte Abwicklung genutzt und in niemals an Dritte weiter gegeben. DSGVO-VERANTWORTLICHE: Rosemarie Berger

2. Urheber- und Kennzeichenrecht

Alle innerhalb des Internetangebotes gezeigten Kunstobjekte unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten. Das Copyright für die veröffentlichten, von rb-fotokunst selbst erstellten Objekte bleibt allein bei rb-fotokunst. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Fotografien und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des  Autors nicht gestattet. Bei limitierten Auflagen werden die Einzelobjekte von mir jeweils signiert und nummeriert.

3. Auftragsbestätigung und Vertragsabschluss

Generell ist die Vorabbesichtigung der Kunstobjekte bei mir im Hause möglich, im Einzelfall kann ein persönliches Präsentieren beim Kunden vorort gewährt werden. Entstehende Unkosten werden nach Vorabsprache in Rechung gestellt. Wenn der Auftraggeber sich aber entschieden hat und das mit einer Bestellungs-E-Mail dokumentiert, in der klar das Objekt, Größe, Ausführungsart und Preis dokumentiert sind, wird dies noch einmal durch rb-fotokunst betätigt. Ist danach die Summe auf dem Konto von rb-fotokunst eingegangen, ist der Vertrag abgeschlossen und es wird sofort der Druckauftrag ausgelöst. Ein Rücktritt danach ist dann nicht mehr möglich, da der Auftrag konkret nach Kundenwunsch ausgelöst wurde.

4. Datenschutz, Datensicherung

Der Auftraggeber stimmt bei einer Bestellung der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu. Diese Verarbeitung geschieht unter Einhaltung des eropäischen Datenschutzgesetzes (DSVGO) sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG). Sämtliche Daten werden von rb-fotokunst vertraulich behandelt. rb-fotokunst verpflichtet sich nach Abschluss der Geschäftsbeziehungen und der Nachweisfristen zur Löschung der persönlichen Daten.

5. Preis und Lieferung

Die Lieferung der Waren erfolgt zu den bei Bestellung gültigen, auf der Internet-Seite www.rb-fotokunst.de angegebenen Preisen. Sämtliche Preise verstehen sich in Euro und beinhalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer. Die Preise setzen sich zusammen aus der Kaufsumme und den Versandkosten inkl. aller Steuern und sonstiger Preisbestandteile. Der Versand der Ware durch rb-fotokunst erfolgt ausschließlich nach Vorkasse des Auftraggebers. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung von rb-fotokunst oder die beauftragte Kooperation an die vom Auftraggeber angegebene Lieferadresse. Der Versand der Waren durchrb-fotokunst erfolgt schnellstmöglich nach Zahlungseingang und Druckerstellung. 

6. Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung und Zurückbehaltung

Bis zur vollständigen Zahlung aller gegen den Auftraggeber bestehende Ansprüche verbleibt gelieferte Ware im Eigentum von rb-fotokunst. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Auftraggeber nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von rb-fotokunst anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

7. Mängelgewährleistung und Haftung

Druckerzeugnisse sind mangelhaft, wenn sie dem technischen Standard digitalen Kunstdrucks nicht entsprechen. Technische Fehler sind, die nach aktuellem Stand der Technik vermeidbar gewesen wäre, nicht jedoch geschmackliche Gesichtspunkte. Farbliche Differenzen, Bildbeschnitt oder Farbverschiebungen zwischen den Bilder und der Webansicht sind keine Mängel. Geringe, handelsübliche, farbliche Unterschiede im Ausdruck können auftreten, wenn der Monitor des Auftraggeber anderweitig und nicht farbecht kalibriert ist. Schwarz / Weiße Ausdrucke können durch den Farbdruck einen geringen, handelsüblichen Farbstich enthalten. Reklamationen, Gutschrift, sowie Ersatzdrucke diesbezüglich sind ausgeschlossen, außer, die Abweichung bewegt sich außerhalb des handelsüblichen Rahmens. Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Sachmängelhaftung beträgt 15 Arbeitstage und sind unter genauer Beschreibung schriftlich oder per E Mail gegenüber rb-fotokunst zu rügen. Sind Mängel aufgetreten und wurden diese rechtzeitig geltend gemacht, so ist rb-fotokunst zur Nacherfüllung berechtigt. Im übrigen gelten hinsichtlich der Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen.

8. Transportschäden

Äußerliche erkennbare Schäden an der Sendungen sind durch den Ablieferer der Sendung sofort in geeigneter Weise bescheinigen zu lassen. Der Auftraggeber hat offensichtliche, ohne besondere Aufmerksamkeit auffallende Mängel an der gelieferten Ware unverzüglich bei Anlieferung, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt, gelten zu machen. Eine spätere Geltendmachung von Mängel ist ausgeschlossen. Transportschäden sind innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Sendung bei der nächsten DHL/Postfiliale zu reklamieren. Außerdem ist rb-fotokunst umgehend per E Mail oder Brief von Transportschäden zu unterrichten. Sofern die Anzeige von Transportschäden nicht rechtzeitig erfolgt, ist eine Ersatzleistung ausgeschlossen.


9. Haftungsausschluss

rb-fotokunst bemüht sich, die Internet-Seite www.rb-fotokunst.de stets betriebsbereit zu halten, rb-fotokunst übernimmt aber keine Haftung für Schäden und Fehler, die einem Kunden im Falle einer zeitweiligen Unerreichbarkeit der Internet Seiten oder im Falle anderer technischen Probleme entstehen. rb-fotokunst haftet uneingeschränkt für Pflichtverletzungen von rb-fotokunst oder deren Vertretern oder Erfüllungsgehilfen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

10. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt.

11. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 



Rastatt, 01.01.2019

0

 .